Vorhang auf... das Meraner Stadttheater


Das Stadttheater ist eines der bedeutendsten Zeugnisse der Größe Merans im ausgehenden 19. Jahrhundert.

erbaut mit den verschiedensten und edelsten Materalien.

Das elegante Erscheinungsbild der Fassade und die gesamte Innenausstattung sind eine Kombination aller bisher bekannten Formen und Stilrichtungen, mit Marmor- und Stuckverzierungen innen und außen, rotem Samt, Vergoldungen, Kristall, Messing, Schmiedeeisen und Marmor.

Martin Dülfer gehörte der Münchner Gruppe an und war einer der phantasievollsten Begründer des Jugendstils. Er wurde gerade durch den Bau des Meraner Stadttheaters zu einer der gefragtesten Architektenpersönlichkeiten der Jahrhundertwende.

Zu Beginn spezialisierte man sich auf beliebt Operetten, nach dem ersten Weltkrieg, in der Zeit der faschistischen Besetzung, waren hingegen die Opern großgeschrieben. 1937 wurde darum dem Meraner Stadttheater der Name „Puccini“ gegeben.

Der große Opernkomponist Giacomo Puccini war 1923 kurz in Meran gewesen.

In den 70er Jahren begann man das Haus mit großer Sorgfalt für die Details und mit hohem Kostenaufwand zu restaurieren, erst vor kurzem wurde dem Theater sein ursprüngliches Erscheinungsbild gänzlich zurückerstattet. 

Online Buchen Schnellanfrage Tischreservierung Top Angebote

Wetter Meran

Hier klicken

Manege frei - Silvester 2015

Feiern Sie mit uns ...
ab € 1.606,08

Der Berg ruft - Wandertage mit Wanderführer

An die Stöcke, fertig, ...
ab € 759,--

Ich möchte nur Angebote ab folgendem Anreisedatum:


Geschenkideen 



Gutscheine