Gourmetrestaurant

in Meran

in Südtirol.

Unverbindlich anfragen

Auf Geschmacksreise
in Südtirols Vielfalt

Schlemmen unter freiem Himmel im Gartenrestaurant

Sehr besonders in Südtirol ist unser Gartenrestaurant. Genießen Sie hier ein herrliches Gourmet-Dinner, exklusive, edle Weine und eine wunderbare Atmosphäre, in Ihrem Hotel Ansitz Plantitscherhof in Südtirol / Meran.

Das Panorama - Glasdach unseres Restaurants lässt sich per Knopfdruck öffnen, genauso wie die großen Glasfronten. Das tun wir, wann immer die Temperaturen es zulassen – und in Meran ist das dank des mediterranen Klimas fast das ganze Jahr über der Fall. Unsere Gäste haben dann das Gefühl, im Garten zu sitzen und lieben es, wenn das Drinnen und das Draußen miteinander verschmelzen. Wir wissen: Unter freiem Himmel zu speisen, ist etwas Besonderes. Und diesen Luxus ermöglichen wir Ihnen immer dann, wenn Sie es wünschen.

Alternativ genießen Sie heimeliges Ambiente im Restaurant zu Plantiz, auch ideal für kleine Gesellschaften, die unter sich bleiben möchten.

Tisch reservieren

Tafelsilber & Tischkultur

 

Tafelgerät aus Silber war bereits bei den alten Griechen & Römern sehr wertgeschätzt, beliebt und daher gebräuchlich.

Das Silber bezeugte schon damals eine gehobene & elegante Tischkultur und ist bis heute vom vornehm gedeckten Tisch kaum wegzudenken.

Der Ansitz Plantitscherhof, hält selbstverständlich an der Tradition der eleganten Tischkultur mit Silber fest. Wir möchten, dass unsere Gäste den guten Stil eines schön gedeckten Tisches, wo das wertige Silberbesteck einfach dazugehört, nicht vermissen & freuen uns, Ihnen den Tisch mit feudalem Silbergerät &-besteck elegant einzudecken.

Hier kocht man
mit Leidenschaft

Erst wenn im Mund Essen und Wein miteinander konkurrieren, wer besser schmeckt, ist Küchenchef Norbert Hanifle zufrieden.

Bei der Zubereitung der Speisen ist ihm die Qualität der Zutaten am wichtigsten. Die Grundprodukte wählt er sorgfältig aus. Aus diesen kreiert er dann köstliche Speisen – mit Einflüssen aus der Südtiroler, aber auch der internationalen Küche. Jeden Tag entführt er die Gäste in die Welt der Haute Cuisine. Er liebt es, sie zu überraschen und immer wieder aufs Neue zu begeistern. Den Genuss vollkommen macht nur noch die perfekte Weinempfehlung unserer Sommeliers.

Einen edlen Rahmen bekommt das Abendessen im Gartenrestaurant durch das Panorama - Dach und die großzügigen Fensterfronten die sich öffnen lassen. So haben unsere Gäste die Möglichkeit, unter dem funkelnden Sternenhimmel zu speisen. Das kleine Restaurant zu Plantiz ist ein behaglicher Ort für alle, die gerne unter sich bleiben möchten.

Im Bild: Unser Küchenchef Norbert Hanifle (links) mit Claudio Del Principe, bekannter Foodblogger und Buchautor (Anm.: u.a. "Anonyme Köche" vom GU Verlag), der uns am Ansitz Plantitscherhof oft besucht.

Das kleinste Restaurant Südtirols.

Das Dinner für zwei im romantischen Weinkeller.

Vier Augen, zwei Gäste und ein exquisites Degustationsmenü bei Kerzenschein.
Der zuvorkommende Service und die einzigartige Atmosphäre im kleinsten Restaurant Südtirols, im romantischen Weinkeller des Ansitz Plantitscherhofs, bleiben unvergessen. Ein perfekter Ort für den Geburtstag, den Hochzeitstag, ein Jubiläum, einen Heiratsantrag oder einfach, weil der/die Liebste es verdient hat, auf Händen getragen zu werden.
Ein besonderer Ort für einen besonderen Anlass

Tisch reservieren

Ein guter Morgen beginnt
mit einem guten Frühstück.

Wir wissen, dass ein gelungener Tag mit einem schönen Frühstück startet.

Von 7:30-11:00 Uhr begrüßen wir unsere Gäste mit einem Frühstück, das kaum noch Wünsche offen lässt.
Nehmen Sie im Garten Platz und genießen Sie Ihr Lieblingsfrühstück.

Mit unserem weitreichenden Frühstücks - Angebot verwöhnen wir nicht nur unsere Hotelgäste, sondern auch gerne alle anderen, die zu zweit oder in geselliger Runde einen köstlichen Start in den Tag erleben möchten.

Zum Frühstück

Urlaubspakete.

Anders.Besonders.Liebevoll. Für Sie zusammengestellt.

Interessantes & Neues.

Immer auf dem Laufenden bleiben.

„Luxus und Menschlichkeit“

Margit und Johannes Gufler sind ein eingespieltes Team. Im Interview verraten sie, welche Schwerpunkte sie in Zukunft im Plantitscherhof setzen möchten.

 Welche Schwerpunkte möchtet ihr in den nächsten Jahren umsetzen?

 Johannes: Auf jeden Fall steht der Umbau des Speisesaals an, das ist eine große Herausforderung. Außerdem ist der Bau ein paar neuer Garagenplätze wichtig.

Margit: Die „historischen Zimmer“, wie ich sie nenne, sollen auch ein neues Gesicht bekommen. Die alten Strukturen sollen dabei natürlich erhalten bleiben. Das Wichtigste ist aber, dass im Plantitscherhof weiterhin der Mensch im Mittelpunkt steht. Dabei wollen wir auf die neuen Bedürfnisse der Gäste eingehen und diese erfüllen: Körper und Seele sollen sich bei uns erholen, die Menschen sollen sich wohlfühlen und Kraft für den Alltag sammeln.